21. IWKM 2011 - Internationale Wissenschaftlische Konferenz Mittweida

Thema: Vergleich von Verfahren für den Einsatz von Fernwartungs- und Fernwirksystemen
 
Termin: 26.-27.10. 2011
 
Ort: Hochschule Mittweida
 
Referent: Dr.-Ing. Knut Meißner, Institut für Automatisierung und Informatik GmbH, Wernigerode
 
Abstract: Dieser Artikel beschreibt die Untersuchungen und Gegenüberstellung aktueller Techniken zur Fernwartung- von bzw. Fernwirkung auf autonome Systeme, wie sie im Bereich der regenerativen Energiegewinnung eingesetzt werden. Als Grundlage dienen hierbei die Steuereinheiten moderner Flussmühlenkraftwerke. Aufgrund der physikalischen Gegebenheiten ist die Energieausbeute einzelner Flussmühlenkraftwerke zwar kontinuierlich, liegt allerdings zumeist nur im Bereiche einiger Kilowattstunden. Aus diesem Grund werden Cluster aus mehreren Systemen zusammengeschaltet. Für die Wartung, Positionierung und Fernüberwachung einzelner Systeme und ganzer Cluster wurden im Rahmen eines Forschungsprojektes verschiedene Strategien untersucht ein geeignetes Verfahren ausgewählt und für einen Versuchsträger umgesetzt. Diese Analyse und Umsetzung ist Gegenstand des Vortrags.